E-Mail Automatisierungskampagnen gehören zu den drei wichtigsten Taktiken, die von E-Mail Marketern zur Verbesserung der Performance verwendet werden (Quelle: Hubspot). Marketer profitieren in hohem Maße von deren Einsatz. Automatisiertes E-Mail Marketing ist ein effizienter Weg, um Werbe- oder Transaktions-E-Mails zu versenden. Darüber hinaus kann Nutzern auf diese Weise personalisierter und relevanter Content zur Verfügung gestellt werden. Schließlich können Unternehmen mithilfe von E-Mail Automatisierung in großem Umfang bessere Beziehungen zu potenziellen, neuen und bestehenden Kunden aufbauen, ohne Zeit für lästige E-Mail Administrationsaufgaben zu vergeuden.

Dennoch wird E-Mail Marketing nur allzu oft unterschätzt.

Die Technologie gibt es ja schon seit einiger Zeit. Fast jedes Einzelhandels-, E-Commerce- oder Dienstleistungsunternehmen – von der kleinen Firma bis hin zum Weltkonzern – nutzt E-Mails, um Interessenten und Kunden anzusprechen. E-Mail Marketing scheint also ein alter Hut zu sein. Nichts, was allzu viel Enthusiasmus wecken dürfte. Eher erntet man ein Gähnen.

Allerdings ist E-Mail Marketing IMMER NOCH eine der effektivsten Formen des Marketings. Laut eMarketer liefert es „einen durchweg besseren Return-on-Investment im Vergleich zu vielen anderen Methoden wie Social Media- und Influencer-Marketing, die viel bekannter sind.“

Sehen wir uns im Folgenden einmal genauer an, warum bewährte E-Mail Automatisierungskampagnen ein wichtiger Bestandteil Ihrer Kundenbindungsstrategie sein sollten. Außerdem stellen wir Ihnen wichtige Best Practices für die E-Mail Automatisierung vor, die führende Marken zur Steigerung ihrer Konversionen und Geschäftsergebnisse einsetzen.

E-Mail Marketing – Eine sichere Sache?

E-Mail Marketing bietet natürlich einen guten Return-on-Investment, aber von was für einem ROI reden wir hier eigentlich?

Tatsächlich liegt der ROI bei 4.200%.

Das heißt, für jeden Dollar, den Sie für E-Mail Marketing ausgegeben, erhalten Sie etwa 42 Dollar zurück (Quelle: DMA). Ein ROI, der in der Geschäftswelt nur sehr selten zu verzeichnen ist. Angesichts des hohen ROI könnte man E-Marketing durchaus als „sichere Sache“ bezeichnen.

Das allein ist schon ein Argument dafür, dass jedes Marketingteam E-Mails zur Kundenansprache verwenden sollte. Deshalb war es auch keine Überraschung, als sich in unserer jüngsten Studie zum Black Friday herausstellte, dass „100% der Marketer glauben, dass E-Mail der wichtigste Kanal ist, um Kunden am Black Friday zu erreichen.“

Durch E-Mail Automatisierung echte Ergebnisse erzielen

Der ROI ist beim E-Mail Marketing unter anderem deshalb so hoch, weil Sie große Erfolge erzielen können, ohne dass Sie dafür besonders umfangreiche Ressourcen aufwenden müssen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Sie über eine Customer Engagement Plattform verfügen, mit der Sie im Handumdrehen anspruchsvolle E-Mail Automatisierungskampagnen erstellen und bereitstellen können.

Hier sind nur einige Beispiele von führenden Marken, die die Wirkung ihres E-Mail Marketings mithilfe von automatisierten E-Mail Kampagnen maximieren konnten.

So gelang es PUMA, mithilfe von Versandzeit-Optimierung die Öffnungsrate seiner E-Mails um 10% zu steigern

David Witts, CRM Manager bei PUMA Europe, berichtete beim Retail Revival Festival 2021 davon, wie die Emarsys Plattform das eigene, überschaubare Team dabei unterstützte, das E-Mail Programm des Unternehmens zu skalieren und mehr Ressourcen einzusparen. Witts erklärte, dass sich das Team nun verstärkt auf die Kundensegmentierung und die Qualität der Inhalte konzentriert, die es an die Kunden sendet. Die Emarsys Plattform verfügt über eine Funktion zur Versandzeit-Optimierung. In diesem konkreten Fall führte sie dazu, dass sich die Öffnungsraten von 5% auf 10% erhöhten.

„Mit der integrierten Funktion zur Versandzeit-Optimierung von Emarsys konnten wir hervorragende Ergebnisse erzielen. Unsere Öffnungsraten erhöhten sich von 5% auf 10%. Das bedeutet, dass wir alle ansprechen können: Von Personen, die auf dem Weg zur Arbeit Einkäufe tätigen, bis hin zu Late-Night-Shoppern, die mitten in der Nacht einkaufen. Und wir können diese Kunden genau zu dem Zeitpunkt ansprechen, an dem sie an einem Gespräch mit uns interessiert sind.

david_witts_puma
David Witts
CRM Manager, PUMA Europe
Fazit
  • Angewandte Best Practice: Versandzeit-Optimierung.
  • Nutzen: PUMA Europe ist in der Lage, den Versandzeitpunkt von E-Mails zu optimieren. Dadurch kann sichergestellt werden, dass ein Kunde eine E-Mail genau dann erhält, wenn sie für ihn am relevantesten ist.
  • Ergebnis: Mithilfe der Versandzeit-Optimierung konnte die Marke die Öffnungsraten ihrer E-Mails auf 10% erhöhen.

Möchten Sie mehr über PUMAs Erfolge mit E-Mail Marketing und Personalisierung erfahren? Sehen Sie sich die gesamte Retail Revival-Session (auf Englisch) an: Puma x IMRG – Driving 5x Revenue & Scaling Personalization Across 27 Markets

So konnte Sony mit automatisierten, triggerbasierten E-Mail Angeboten eine Click-Through-Rate von 12,5% erzielen

Yaroslav Andreev, Head of Online Sales & Marketing bei Sony Electronics, nahm ebenfalls am Retail Revival-Event von Emarsys teil. Er sprach darüber, wie Sony mithilfe von zielgerichteten Angeboten per E-Mail Automatisierung beeindruckende Erfolge erzielen konnte. Andreev und sein Team nutzten die Technologie zur E-Mail Automatisierung, indem sie einen E-Mail Remarketing-Loop einrichteten. Dieser sendete automatisch maßgeschneiderte, mithilfe von Vorlagen erstellte E-Mails an bestehende Kunden. Die Inhalte der E-Mails basierten auf dem Verhalten der Kunden auf den Websites der Einzelhändler. Die Ergebnisse waren hervorragend: Eine Öffnungsrate von satten 65% und eine Klickrate von 12%.

„Ich persönlich bin der Meinung, dass eine auf Triggern basierende Kommunikation der Echtzeitkommunikation ziemlich nahekommt. […] Zeitnahe, triggerbasierte Kommunikation ist für uns das zentrale Element. Wir richteten einen E-Mail Remarketing-Loop ein. Das ist eine Technologie, die auf Big Data basiert. Wenn wir uns das Kundenverhalten auf den Websites der Einzelhändler (mit denen wir natürlich eine Vereinbarung getroffen haben) ansehen, dann versuchen wir, diese nicht-identifizierten Kunden mit unserer Kundendatenbank abzugleichen. Kommt es zu einer Übereinstimmung, können wir ihnen eine E-Mail senden. Zum Beispiel: ‚Hey Peter, wir haben ein Angebot für dich von diesem Einzelhändler in deiner Stadt für das Produkt, das du wolltest. Dieses Angebot ist speziell für dich bestimmt.‘ Und diese Art von Trigger-E-Mails funktionieren rund um die Uhr, ohne dass ein Mensch etwas dafür tun müsste. Der Prozess ist vollständig automatisiert und liefert recht gute Ergebnisse. Bei E-Mails konnten wir zum Beispiel eine Öffnungsrate von 65% und eine Klickrate von 12% verzeichnen.

Yaroslav Andreev, Head of Online Sales & Marketing, Sony Electronics
Yaroslav Andreev
Head of Online Sales & Marketing, Sony Electronics
Fazit
  • Angewandte Best Practice: Automatisierte, zielgerichtete E-Mail Angebote, die auf dem Kundenverhalten basieren.
  • Nutzen: Sony kann Kunden mit personalisierten E-Mail Inhalten, die auf ihrem aktuellen Verhalten basieren, besser ansprechen.
  • Ergebnis: Mithilfe vollständig automatisierter, zielgerichteter E-Mail Angebote konnte Sony eine Öffnungsrate von 65% und eine Click-Through-Rate von 12% verzeichnen.

Möchten Sie mehr über die überzeugenden Ergebnisse erfahren, die Sony mit triggerbasierter Kommunikation und anderen Taktiken erzielen konnte? Sehen Sie sich die gesamte Retail Revival-Session (auf Englisch) an: Changing the Game: How Sony is Defending its Position as a Premium Brand in the E-Commerce Market

ECO. Modern Essentials: Verbesserung des E-Mail Engagements um das 10-Fache durch automatisierte, segmentbasierte Customer Journeys

Beim Retail Revival Festival 2021 sprach Natalie Peat, Finance & E-Commerce Manager bei ECO. Modern Essentials, darüber, wie die Marke durch den Wechsel zu Emarsys eine komplexere, aber dafür stärker automatisierte Customer Journey einführen konnte. Durch den Einsatz der Emarsys Plattform konnte die Marke den Prozess der Kundensegmentierung optimieren und individuelle E-Mails für unterschiedliche Segmente entwickeln. Im Ergebnis verzeichnete die Marke eine Öffnungsrate von über 15% und eine Klickrate von mehr als 4% – 10-mal mehr als die Marke zuvor erzielte.

„Mithilfe von Emarsys, der neuen Plattform, die wir einführten, und dadurch, dass wir der Customer Journey Priorität einräumten, waren wir in der Lage, unseren Ansatz zu optimieren und unterschiedliche E-Mails für unterschiedliche Segmente zu erstellen. Wegbrechenden oder aktiven Kunden konnten wir individuelle E-Mails schicken, die sich stark auf Bewertungen, Einsparungen und die beliebtesten Produkte bezogen. Kunden, die viel Geld ausgaben, konnten wir Inhalte zu Produkten schicken, die speziell darauf ausgerichtet waren, was sie zuvor gesucht und sich angesehen hatten. Außerdem boten wir ihnen hochwertige Produkte an, von denen wir uns erhofften, dass sie zu einer Konversion führen würden. Rückblickend betrachtet, erreichte unsere Cyber-E-Mail von vor ein paar Jahren eine Öffnungsrate von 10% und eine Klickrate von 2%. Wir verzeichneten bei diesen E-Mails weniger als 1.000 Öffnungen für Click-Throughs zur Website. Mit unserem neuen System, der neuen Kundendatenbank und dem neuen Erscheinungsbild erzielen wir eine Öffnungsrate von über 15%, eine Klickrate von 4% und eine mehr als verzehnfachte Öffnungsrate im Vergleich zur ersten Version.“

Natalie Peat, Finance and E-Commerce Manager, ECO. Modern Essentials
Natalie Peat
Finance & E-Commerce Manager, ECO. Modern Essentials
Fazit
  • Angewandte Best Practice: Segmentbasierte E-Mail Automatisierung.
  • Nutzen: ECO. Modern Essentials kann seinen Kunden die jeweils relevantesten E-Mail Inhalte bereitstellen. Diese basieren auf dem Browserverlauf, dem Kaufverlauf sowie der Position, an der sich die Kunden in ihrer Customer Journey mit der Marke gerade befinden.
  • Ergebnis: Durch die Segmentierung und Automatisierung von E-Mail Kampagnen erreichte ECO. eine Öffnungsrate von über 15% und eine Click-Through-Rate von mehr als 4%.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie ECO. Modern Essentials E-Mail Marketing und Personalisierung einsetzt, um Kunden zur Konversion zu bewegen und dauerhaft zu binden? Sehen Sie sich die gesamte Retail Revival-Session (auf Englisch) an: The ECO. Modern Essentials Recipe for a Personalized Customer Experience that works!

Fazit

In unserer modernen, technikbegeisterten Welt, in der man sich leicht in der Jagd nach dem Neuesten und Besten verliert, haben altbewährte Best Practices immer noch ihren Platz.

E-Mail Marketing ist eine dieser Best Practices, denn die E-Mail erweist sich nach wie vor als entscheidend für das Customer Engagement und letztlich für die Umsatzsteigerung. E-Mails haben sich nicht nur in Bezug auf die Ergebnisse bewährt, sondern weisen auch einen der attraktivsten ROIs im digitalen Marketing auf.

Doch E-Mail Marketing ist nicht gleich E-Mail Marketing – es kommt auf die richtige Technologie an. Um die Ergebnisse zu erzielen, die Ihre C-Suite beeindrucken werden, müssen Sie in der Lage sein, personalisierte, relevante E-Mails bereitzustellen, die automatisiert und in Echtzeit auf Grundlage des Kundenverhaltens versendet werden können. Eine vollständig integrierte Omnichannel Customer Engagement Plattform ist der entscheidende Faktor. Mit ihrer Unterstützung können Sie die Best Practices für die E-Mail Automatisierung implementieren, die Konversionen steigern, mehr Kunden binden und Ihre Geschäftsergebnisse zeitnah verbessern.