Innovation und Verbesserung der Customer Experience 

CUE Clothing Co. ist ein Marktführer im Modeeinzelhandel in Australien. Bereits vor der Pandemie implementierte CUE zusammen mit Emarsys eine zentrale E-Commerce-Plattform, die dem Unternehmen eine einheitliche Sicht auf seine Kund*innen und sein Inventar verschaffte. Und das war nur der Anfang. 

CUE hatte eine kühne Vision: „Commerce Anywhere“. Das Unternehmen wollte die Lücke zwischen dem physischen und dem digitalen Einzelhandel schließen. Dazu musste es Kund*innen-Insights von unterschiedlichen Touchpoints integrieren, um relevante, personalisierte Erlebnisse bereitzustellen, aus denen sich Kaufhandlungen ergeben. Die obige Video-Fallstudie zeigt, wie das Unternehmen mit einer Vielzahl neuer Initiativen ein erstklassiges hybrides Erlebnis liefern konnte. Zu ihnen zählen: 

  • Videobasierte Styling-Plattform für personalisierte Styling-Sessions 
  • Kanalübergreifende Wunschlisten, die für Marketing-Aktionen wie „Preissturz“, „Wieder erhältlich“ oder „Neu im Sortiment“ genutzt werden konnten 
  • Die Fähigkeit, jedes Produkt von jedem Ort aus über jeden Touchpoint zu verkaufen  

CUE Logo

„Dass wir diese Customer Experiences implementieren konnten, liegt an der einheitlichen E-Commerce-Lösung und der Möglichkeit, Marketing-Automationen über alle Touchpoints hinweg durchzuführen. Es geht darum, Empfehlungen auch In-Store zu liefern, um Erlebnisse zu schaffen, die nach dem Kauf im Gedächtnis bleiben. Upsell-Möglichkeiten werden mit Hilfe von AI-Empfehlungen für Click & Collect und innerhalb unserer Styling-Sessions geschaffen. So können wir sicherstellen, dass wir sorgfältig ausgewählte Produkte für die Kund*innen bereithalten. Das ist nur möglich durch unsere Partner.“

quote-CUE-Shane-Lenton_01
Shane Lenton
Chief Innovation Officer, CUE Clothing

In Zusammenarbeit mit